Beliebte Teesorten und ihre Wirkung auf die Gesundheit

Unsere Infografik zeigt welcher Tee wann einzusetzen ist.

Kamille, Pfefferminz, Fenchel, schwarz und grün: für viele von uns gehören alle diese Teesorten in einen typischen Teeschrank. Doch zu welcher dieser Sorten greife ich, wenn ich Bauchschmerzen habe? Welchen Tee sollte ich trinken wenn ich besonders viel Stress habe oder erkältet bin?

Unsere interaktive Infografik erklärt die Zusammenhänge übersichtlich und fasst die Ergebnisse von vielen Studien für Sie zusammen. Manches gehört sicher zum Allgemeinwissen, doch einige Fakten werden Sie bestimmt überraschen!

Tee im Glas

Welcher Tee gegen welche Beschwerden hilft

Unsere Infografik behandelt klassischen „echte“ Teesorten, sowie beliebte Kräuterteesorten.  Im Folgenden finden Sie alle Erkenntnisse aus der Grafik noch einmal zusammengefasst und Links zu weiterführenden Informationen von renommierten Institutionen, welche Studien zum Thema Gesundheitswirkung von Tee veröffentlicht haben.

Schwarzer Tee

Schwarztee besteht aus den Blättern der Teepflanze Camellia sinensis. Diese Teeblätter werden nach dem Pflücken getrocknet, gerollt und fermentiert.

Schwarzer Tee wird zwar hauptsächlich wegen seinem Geschmack getrunken, doch wurden auch gesundheitliche Aspekte bei regelmäßigem Genuss festgestellt.

Hierzu gehören besonders positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System und die Lebenserwartung. Es soll auch das Krebsrisiko senken und die Knochen und Zähne stärken.

Quellen/Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Schwarztee:

Tee mit Kräutern hilft gegen Husten

Grüner Tee

Grüner Tee wird aus der selben Pflanze gewonnen wie schwarzer Tee, wird jedoch anders verarbeitet. Grüntee wird nicht fermentiert, wodurch mehr Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

Zu den Inhaltsstoffen gehört unter anderem das wichtige Epigallocatechingallat (EGCG). Dieses nimmt positiven Einfluss auf menschliche Zellen.

Noch besser als schwarzer Tee wirkt grüner Tee so gegen Karies und Krebs, sowie für starke Knochen und ein gesundes Herz. Darüber hinaus wurde auch eine positive Wirkung auf das Gehirn festgestellt. 

Matcha Tee

Unser Spitzenreiter in der Kategorie Herz und Kreislauf. Matcha-Tee wirkt ähnlich wie grüner Tee, denn das ist er auch im Kern. Durch die besondere Herstellung und Zubereitung dieses Tees, nehmen wir beim Trinken jedoch deutlich mehr der Wirkstoffe auf. Das verstärkt die gesunde Wirkung.

Pefferminztee

Nicht nur als Pfefferminztee ist die Minze heilsam

Der beliebteste Kräutertee der Deutschen ist auch ein bekanntes Hausmittel gegen viele Alltagskrankheiten. Er kann gut gegen Blähungen oder auch Verdauungsbeschwerden eingesetzt werden.

Ganz besonders glänzt der Pfefferminztee aber bei Erkältungskrankheiten und damit einhergehenden Symptomen. Das enthaltene ätherische Öl wirkt antibakteriell. So kann Pfefferminztee ausgezeichnet gegen Schnupfen, Husten und Halsschmerzen eingesetzt werden. Damit ist Pfefferminztee der Gewinner in der Kategorie „Erkältungen“ unter den von uns verglichenen Tees.

Quellen/Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Pfefferminztee:

Fencheltee

Der Fenchel wurde nicht umsonst zur Arzneipflanze des Jahres 2009 gewählt. Tee aus Fenchel ist unsere Nummer 1 der beliebtesten Teesorten wenn es um Magen-Darm-Beschwerden geht. So hilft er besonders gut bei Blähungen, und Magenkrämpfen und -schmerzen. 

Aber auch die Wirkung von Fencheltee bei Erkältungen ist nicht zu unterschätzen. Gerne wird er bei Atemwegserkrankungen eingesetzt. Verantwortlich für die heilsame Wirkung sind die verschiedenen im Fenchel enthaltenen ätherischen Öle.

Quellen/Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Fencheltee:

Kamillentee

Auch Kamillentee findet sich in fast jedem Teeregal. Er kann gut bei Erkältungen und Entzündungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt werden. Jedoch ist er von allen von uns zusammengetragenen Tees der beste wenn eine beruhigende Wirkung das Ziel ist. Versuchen Sie also ruhig einmal gerade bei Stress und bei stressbedingten Einschlafproblemen mit Kamillentee bevor Sie zu einer Tablette greifen.

Quellen/Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Kamillentee:

Ingwertee

Ingwertee erfreut sich bei uns einer immer größeren Beliebtheit. Für die Zubereitung werden einfach einige Scheiben von der Ingwerknolle heruntergeschnitten und in einer Tasse mit siedendem Wasser übergossen.

Enthaltene Scharfstoffe (insbesondere Gingerol) machen Ingwertee wirken antibakteriell und schmerzlindernd. Das macht diesen Tee zu einem sehr vielseitigem Hausmittel. Er hilft gut gegen Stress (insbesondere Burn-Out), Übelkeit und auch Erkältungskrankheiten.

Quellen/Studien zur gesundheitlichen Wirkung von Ingwertee:

Mit Ingwer lassen sich effektiv Magen- und Erkältungskrankheiten behandeln.

Einbinden der Infografik

Info

Wenn die obenstehende Grafik und das Thema zu Ihrer Zielgruppe passt, können Sie sie gerne in Ihrem Blog, Shop, oder Portal einbinden. Sie wird dabei:

  • alle Funktionalitäten beibehalten
  • responsive sein und auf allen Endgeräten gut dargestellt
  • sicher ein Hingucker und von Ihrer Leserschaft gut aufgenommen

Warum?

Wir wissen sehr gut wie aufwändig es ist hochwertigen Content zu erstellen. Wir hoffen wir können Ihnen dabei helfen etwas Zeit und Aufwand zu sparen.

Der Inhalt selbst ist nicht kommerziell, wir freuen uns wenn wir durch Sie mehr Menschen damit erreichen können. Das Einbinden der Grafik ist mit keinen Pflichten verbunden und komplett kostenlos.

Sicherheit

Bei der eingebunden Grafik wurde sämtliches Tracking deaktiviert. Damit werden keine Daten übermittelt und das Einbetten der Infografik ist für Sie auch DSGVO-konform.

Eine über den Embed-Code entstehende Quellenangabe befreit Sie auch von der Haftung mit Bezug auf das Urheberberrecht.

Embed-Code

Kopieren Sie zum Einbinden der Grafik einfach folgenden HTML-Code in Ihre Seite:

<iframe style="max-width: 1000px; min-height: 1340px; border: 0;" src="https://naturhausmittel.de/teesorten-wirkung-auf-gesundheit/tee-infografik"></iframe><div style="text-align: center; max-width: 1000px;">Quelle: <a href="https://naturhausmittel.de" target="_blank">naturhausmittel.de</a></div>

Gerne können Sie die Grafik auch auf Facebook teilen. Sie finden den Beitrag unter folgendem Link auf unserer Fanpage: