Hausmittel gegen Schnupfen

Wir kl├Ąren auf ├╝ber die besten Hausmittel gegen Schnupfen und seine Begleiterscheinungen.

Die Nase l├Ąuft und die Taschentuch-Berge t├╝rmen sich. Es ist einmal wieder soweit: der Schnupfen ist da. Angenehm ist das nicht. Wir schlafen schlechter, haben ein Druckgef├╝hl im Kopf und unser Rachen ist trocken, weil wir durch den Mund atmen. Um Heiserkeit und Halsschmerzen vorzubeugen, sollten wir schnell die Nase wieder freibekommen.

Finden Sie jetzt heraus wie Sie Ihre Schnupfenzeit mit einfachen, nat├╝rlichen Hausmitteln angenehmer machen k├Ânnen.

Au├čerdem finden Sie hier Antworten auf folgende Fragen:

  • Was genau ist Schnupfen ├╝berhaupt?
  • Wie genau wirken Hausmittel gegen Schnupfen und welche gibt es?
  • Was kann man gegen eine wunde Nase und unruhigen Schlaf unternehmen?
  • Was wird gegen Schnupfen in anderen Kulturen angewendet?
  • Wann kann ein Schnupfen ernst werden?
Die besten Hausmittel gegen Schnupfen in der ├ťbersicht

Was ist Schnupfen?

Was hilft am besten als Hausmittel gegen Schnupfen?

Der Fachbegriff f├╝r Schnupfen ist Rhinitis oder Nasenkatarrh. Ursache daf├╝r ist eine Entz├╝ndung der Schleimh├Ąute in den Nasenh├Âhlen. Dadurch schwellen diese Schleimh├Ąute an und sondern Sekret ab. Aufgrund dessen f├Ąllt das Atmen durch die Nase schwer. Das kennen wir leider alle.

Die h├Ąufigste Ursache f├╝r Schnupfen ist eine Erk├Ąltung, also eine Virusinfektion. Diese kann grunds├Ątzlich das ganze Jahr ├╝ber auftreten. Das Infektionsrisiko ist dennoch im Herbst und Winter erh├Âht. Diese akute Rhinitis h├Ąlt f├╝r gew├Âhnlich 1-2 Wochen an.

Es gibt allerdings auch andere Ursachen f├╝r Schnupfen, was Heuschnupfen-Geplagte nur zu gut wissen. Allergischer Schnupfen tritt in der Regel im Fr├╝hjahr zur Pollensaison auf.

Der Schnupfen kann weiterhin auch chronisch werden. Gr├╝nde daf├╝r sind sehr vielf├Ąltig. So k├Ânnen beispielsweise hormonelle Einfl├╝sse, Medikamente, sowie Stress und andere psychische Faktoren relevant sein.

Wichtig zu wissen ist, dass eine laufende Nase nicht nur den Geruchssinn und Taschentuchverbrauch beeinflusst. Die Nase kann ihre wichtige Filter- beziehungsweise Reinigungsfunktion beim Schnupfen nicht richtig erf├╝llen. Das macht uns anf├Ąllig f├╝r weitere Infektionen. Und das gerade bei einer Erk├Ąltung, bei der das Immunsystem ohnehin geschw├Ącht ist.

Folglich wollen wir mit Hausmitteln bei Schnupfen drei Sachen erreichen:

  1. Die Nase wieder freimachen
  2. Der Entz├╝ndung der Nasenschleimh├Ąute entgegenwirken
  3. Das Immunsystem st├Ąrken

Hausmittel gegen Schnupfen

Als effektive Hausmittel gegen Schnupfen kommen Wirkstoffe zum Einsatz, die entz├╝ndungshemmend, antiviral und antibakteriell wirken. Weiterhin wollen wir den Vitaminhaushalt des K├Ârpers wiederherstellen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf Vitamin C und Zink.

Schlie├člich gibt es auch in anderen L├Ąndern und Kulturkreisen gute Hausmittel gegen Schnupfen, die hierzulande noch weniger bekannt sind. Auch diese wollen wir uns einmal anschauen.

Zu den Hausmitteln gegen Schnupfen geh├Âren:

  • Nasenduschen
  • Inhalationen
  • Tees
  • H├╝hnersuppe
  • Hei├če B├Ąder

Allgemeine Tipps gegen Schnupfen

  • Vermeiden Sie Stress. Viel Ruhe und Schlaf hilft dem K├Ârper bei der Genesung.
  • W├Ąrme f├Ârdert die Regeneration.
  • Feuchte, frische Luft wirkt dem Festsetzen von Bakterien an den Nasenschleimh├Ąuten entgegen.
  • Trinken Sie viel. Der K├Ârper verliert bei Schnupfen Fl├╝ssigkeit.
  • Scharfstoffe im Essen helfen auf unterschiedliche Weise bei Schnupfen. Versuchen Sie vermehrt Meerrettich, Zwiebel, Knoblauch, Senf und Chili in Ihren Speiseplan zu integrieren.

Nasendusche als Hausmittel gegen Schnupfen

Nasensp├╝lungen beziehungsweise Nasenduschen helfen besonders gut gegen Schnupfen. Diese entfernen Bakterien und sp├╝len die Nase wieder frei. Au├čerdem befeuchten sie die Schleimh├Ąute. Das ist wichtig, damit Bakterien sich nicht so einfach einnisten k├Ânnen.

Empfehlenswert ist der Zusatz von Salz bei der Nasensp├╝lung. Andere Zus├Ątze wie ├Ątherische ├ľle k├Ânnten hier zu aggressiv wirken. Salz in der richtigen Konzentration wirkt dabei antiviral und entz├╝ndungshemmend. Bei der Anwendung als Nasensp├╝lung kommt das Salz genau dort zum Einsatz wo es wirken soll: auf der Nasenschleimhaut.

Nutzen Sie als Zusatz f├╝r Ihre Nasendusche lieber kein normales Speisesalz. Dieses enth├Ąlt h├Ąufig neben Fluorid auch zus├Ątzliche chemische Trennmittel. Diese sogenannten Rieselhilfen sollen beim Gebrauch zum Kochen das Verklumpen verhindern. Achten Sie also darauf, dass sie entweder unbehandeltes Meersalz oder aber Emser Salz verwenden.

Bei Schnupfen bekommt man mit einer Nasendusche die Nase wieder frei

Auch Nasenspray mit Meersalz befeuchtet die Nasenschleimhaut und ist gerade f├╝r unterwegs gut geeignet. Dieses ist im Gegensatz zu chemischen Pr├Ąparaten f├╝r den regelm├Ą├čigen Gebrauch unbedenklich. Bereits auf den Schleimh├Ąuten vorhandene Erreger heraussp├╝len kann das Nasenspray jedoch nicht.

Nasendusche mit Emser Salz

Emser Salz ist besonders rein und enth├Ąlt viele wichtige Stoffe

Das speziell f├╝r den Gebrauch als Nasensp├╝lung aufbereitete Emser Salz gibt es fertig portioniert zu kaufen. So kann man auch beim Mischverh├Ąltnis nicht mehr viel falsch machen. Ihm wird eine besonders gute schleiml├Âsende und abschwellende Wirkung zugesprochen.

Nasendusche mit unbehandeltem Meersalz

Salz wirkt schleiml├Âsend

Fast genauso gut wie Emser Salz ist unbehandeltes Meersalz. Es ist zudem auch eins der g├╝nstigsten Hausmittel gegen Schnupfen.

Nasenspray mit Meersalz

Nasenspray ist das Hausmittel f├╝r unterwegs

Nasenspray mit Meersalz ist unkomplizierter als eine Nasensp├╝lung und bedarf auch keine Vorbereitungszeit. Es befeuchtet die Nasenschleimh├Ąute und kann so auch vorbeugend und gerade in den fr├╝hen Phasen einer Erk├Ąltung sehr effektiv sein.

Inhalation als Hausmittel gegen Schnupfen

Ein bekanntes Hausmittel gegen Schnupfen ist die Inhalation

├ähnlich wie die Nasendusche dient auch die Inhalation zur Befeuchtung der Schleimh├Ąute. Als Zusatz zur Inhalation bei Schnupfen eigenen sich unter Anderem:

  • Kamille
  • Salbei
  • Pfefferminz
  • Ingwer
  • Salz
  • Fichtennadel
  • Latschenkiefer
  • Thymian
  • Eukalyptus

Kamille wirkt als Inhalation f├Ârdernd auf die Durchblutung, schleiml├Âsend, entz├╝ndungshemmend und schmerzlindernd. Deshalb ist die Inhalation mit Kamille ideal als Hausmittel gegen Schnupfen geeignet. Aber auch Salbei und Pfefferminz wirken keimt├Âtend und beugt Entz├╝ndungen vor.

Inhalation mit Kamille

Kamille hemmt Entz├╝ndungen und l├Âst Schleim, nicht nur bei Schnupfen!

Unser Favorit f├╝r die Inhalation gegen Schnupfen. F├╝r eine milde Behandlung nehmen Sie eine Handvoll getrockneter Kamillebl├╝ten f├╝r die Inhalationsmischung. F├╝r eine st├Ąrkere Wirkung ist ein Konzentrat aus Kamillenbl├╝ten├Âl und -extrakt die bessere Wahl. Die wohltuenden D├Ąmpfe wirken in beiden F├Ąllen entspannend auf den K├Ârper. So eignet sich die Inhalation auch abends vor dem Zubettgehen ideal.

Inhalation mit Salbei

Salbei ist ein wirkungsvolles Mittel gegen Schnupfen

Bei Salbei sollten sie auf frische oder getrocknete Bl├Ątter zur├╝ckgreifen. Das reine ├Ątherische ├ľl ist aufgrund der Intensit├Ąt und m├Âglicher Nebeneffekte nicht empfehlenswert. Eine Handvoll Salbeibl├Ątter pro Behandlung ist ausreichend.

Inhalation mit Pfefferminz├Âl

Pfefferminze hat einen angenehmen Duft und befreit die Nase

├ätherisches Pfefferminz├Âl hilft bei Schnupfen aufgrund seiner antibakteriellen und sekretf├Ârdernden Eigenschaften. Wenige Tropfen gen├╝gen schon f├╝r Ihre Inhalationsmischung.

Hei├če Getr├Ąnke als Hausmittel gegen Schnupfen

Ausreichend zu trinken ist beim Schnupfen wichtig. Die Fl├╝ssigkeitszufuhr stellt sicher, dass die Nasenschleimh├Ąute genug Sekret f├╝r den Abtransport von Viren und Bakterien produzieren k├Ânnen. Durch hei├če Getr├Ąnke kann man zus├Ątzlich entz├╝ndungshemmende und antibakterielle Wirkstoffe (auch durch das Einatmen der D├Ąmpfe) aufnehmen. Aus diesem Grund eignen sich diese Getr├Ąnke am besten:

  • Holunderbl├╝tentee
  • Ingwertee
  • Hei├če Zitrone
  • Kamillentee
  • Zwiebeltee
  • Gl├╝hbier
Hei├če Getr├Ąnke sind ein einfaches Hausmittel gegen Schnupfen

Holunderbl├╝ten wirken als Tee sowohl entz├╝ndungshemmend und schwei├čtreibend. Er hilft dem K├Ârper seine Temperatur zu erh├Âhen und damit gegen die Krankheitserreger vorzugehen. Au├čerdem binden die enthaltenen Flavonoide Erk├Ąltungsviren. Aus diesem Grund ist der Holunderbl├╝tentee bei Schnupfen besonders empfehlenswert.

Holunderbl├╝tentee

Holunderbl├╝ten wirken schwei├čtreibend

├ťbergie├čen Sie 2 Teel├Âffel Holunderbl├╝ten mit 150 ml siedendem Wasser. Die Stehzeit f├╝r das Getr├Ąnk betr├Ągt 10 Minuten. Dieses Schnupfen-Hausmittel ist ├╝brigens auch unter dem Namen Fliedertee bekannt.

Ingwertee

Ingwertee ist ganz einfach zuzubereiten

Ingwer enth├Ąlt den Scharfstoff Gingerol, welchem eine entz├╝ndungshemmende und schmerzlindernde Wirkung zugeschrieben wird. F├╝r eine Tasse schneiden Sie einfach 5-7 Scheiben von der Ingwerknolle ab und gie├čen diese mit kochendem Wasser auf. Die Stehzeit betr├Ągt 10-15 Minuten. Bei Bio-Ingwer brauchen Sie die Knolle nicht zu sch├Ąlen.

Hei├če Zitrone

Hei├če Zitrone gibt dem K├Ârper Vitamin C

Die Aufnahme von Vitamin C sollten Sie bei Schnupfen nicht untersch├Ątzen. Eine hei├če Zitrone kann Ihren Vorrat an Vitamin C wieder aufstocken. Dazu einfach ein paar Scheiben Zitrone mit hei├čem Wasser ├╝bergie├čen und einige Minuten stehen lassen.

H├╝hnersuppe als Hausmittel gegen Schnupfen

Eines der bekanntesten Hausmittel gegen Schnupfen und Erk├Ąltungskrankheiten ist die H├╝hnersuppe. Sie ist nahrhaft, w├Ąrmt und f├╝hrt dem K├Ârper Fl├╝ssigkeit zu. Enthaltene Vitamine und Zink st├Ąrken unser Immunsystem. Sie ist also das ganze Hausmittel-Paket. Zumal Forscher der Universit├Ąt Nebraska der H├╝hnersuppe auch eine entz├╝ndungshemmende Wirkung nachgewiesen haben.

Das einfache Rezept f├╝r H├╝hnersuppe bei einer Erk├Ąltung k├Ânnen Sie ganz einfach selber kochen. Hier auch noch eine Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung als Video:

H├╝hnersuppe bei Erk├Ąltung Rezept

Einfaches Rezept f├╝r H├╝hnersuppe bei Erk├Ąltung
  • Suppenhuhn
  • Suppengr├╝n
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Thymian
  • 3 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • einige Pfefferk├Ârner
  • Salz

Das Huhn, Salz und Pfeffer in einen gro├čen Topf geben, mit Wasser aufgie├čen und 30 Minuten leicht k├Âcheln lassen. Suppengem├╝se sch├Ąlen und in grobe St├╝cke geschnitten mit den restlichen Zutaten in den Topf geben. Weitere 25 Minuten k├Âcheln lassen. Aufsteigenden Schaum gelegentlich absch├Âpfen. Das Huhn dann herausnehmen und zerzupfen. Das grobe Gem├╝se ebenfalls entnehmen und in mundgerechte St├╝cke schneiden. Nun entweder das H├╝hnerfleisch und Gem├╝se wieder in den Topf geben oder portionsweise in einen Teller und mit Br├╝he ├╝bergie├čen.

Hei├če B├Ąder als Hausmittel gegen Schnupfen

Das Bad sollten Sie bei den ersten Anzeichen eines Schnupfens anwenden. Dann k├Ânnen Sie m├Âglicherweise den Ausbruch zum Beispiel einer Erk├Ąltung noch abwenden. Wenn sich jedoch schon andere Symptome wie Fieber und Husten abzeichnen, eignet sich ein hei├čes Bad nicht mehr. Die Belastung auf den K├Ârper ist dann zu hoch.

Ein Bad in der Badewanne bringt durch die hohe Temperatur vor allem die Durchblutung in Schwung. Dadurch f├╝hlt man sich in der Regel nach dem Baden deutlich besser. Zudem f├╝hren die hei├čen D├Ąmpfe dazu, dass beim Schnupfen die Schleimh├Ąute befeuchtet werden. Besonders wirkungsvoll ist das Bad, wenn dem Badewasser ├Ątherische ├ľle zugesetzt werden. Hierzu eignen sich insbesondere:

Hei├če B├Ąder wirken in der Anfangsphase eines Schnupfens
  • Pfefferminz
  • Eukalyptus
  • Fichtennadel
  • Thymian
  • Latschenkiefer

Wenn sie ├╝brigens vor dem Bad eine Inhalation machen, k├Ânnen Sie einfach die Inhalationsmischung zum Badewasser dazugeben.

Hei├čes Bad mit Pfefferminz├Âl

Pfefferminz├Âl zur Inhalation oder als Badezusatz wirkt gegen Schnupfen

Pfefferminz├Âl als Zugabe zum Badewasser wirkt ├Ąhnlich wie bei der Inhalation sekretf├Ârdernd und antibakteriell. Vermischen Sie 5-7 Tropfen ├Ątherisches Pfefferminz├Âl mit einem Liter Milch bevor Sie es zum Badewasser geben. Das sorgt daf├╝r, dass das ├ľl sich im Badewasser l├Âst und nicht nur an der Oberfl├Ąche schwimmt. Die milch ist abgesehen davon auch gut f├╝r die Haut!

Hei├čes Bad mit Eukalyptus├Âl

Eukalyptus├Âl kann den Ausbruch einer Krankheit m├Âglicherweise noch verhindern

Eukalyptus├Âl wirkt schleiml├Âsend und entkrampfend. Sorgen Sie auch hier unbedingt daf├╝r, dass sich das ├ľl gut im Wasser l├Âst. Das machen Sie indem Sie es Vorher in einen Emulgator mischen. Am besten eignet sich daf├╝r Sahne oder Milch. So k├Ânnen Sie Reizungen der Haut vermeiden. F├╝r Schwangere oder Kinder eignet sich ein Bad mit ├Ątherischen ├ľlen allerdings auch dann nicht.

Hausmittel gegen Schnupfen aus anderen L├Ąndern

Auch in anderen L├Ąndern gibt es ganz eigene Hausmittel, die bei Schnupfen erfolgreich angewendet werden. Bei uns sind manche davon noch vergleichsweise unbekannt. Im Folgenden stellen wir einige wirkungsstarke Alternativen zu unseren heimischen Hausmitteln vor.

Gaba- und Sencha-Tee gegen Schnupfen

Gaba- und Sencha-Tee sind wirkungsvolle Hausmittel gegen Schnupfen aus Japan
Hausmittel gegen Schnupfen aus Japan

Gr├╝ner Tee gilt auch bei uns schon seit einiger Zeit als gesund. Der Gr├╝ntee mit einem besonders hohen Gehalt an Wirkstoffen ist der sogenannte Sencha-Tee. Der Heiltee eignet sich damit hervorragend um Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente aufzunehmen die einem Schnupfen entgegenwirken. Trinken Sie den Tee tags├╝ber, nicht abends. Der Koffeingehalt ist in Ma├čen zwar sogar gesund, doch sensible Menschen k├Ânnten Probleme beim Einschlafen haben.

Gamma-Aminos├Ąurebutter, kurz GABA, ist die namensgebende Substanz im Gaba- beziehungsweise Gabaron-Tee. Dieser Tee hat vor allem eine entspannende und schlaff├Ârdernde Wirkung. Sollte Ihnen das Einschlafen schwer fallen, ist dieser Tee ausgezeichnet um Ihnen genug Erholung zu verschaffen.

Entsprechend erg├Ąnzen sich die beiden Tees zu einer idealen Genesungskur: Sencha tags├╝ber, Gaba abends. ┬á

Ravintsara├Âl bei aufziehendem Schnupfen

Ravintsara├Âl aus Madagaskar ist bei uns als Kampfer├Âl bekannt
Hausmittel gegen aufziehenden Schnupfen aus Madagaskar

Das ├Ątherische ├ľl findet insbesondere in der Volksmedizin Madagaskars Anwendung. Es hat eine starke antivirale und bakterizide Wirkung und wird insbesondere pr├Ąventiv angewendet. Sobald Sie die ersten Anzeichen eines Schnupfens sp├╝ren kann das Ravintsara├Âl als Zusatz f├╝r eine Inhalation oder ein hei├čes Bad den Ausbruch wahrscheinlich noch verhindern.

Bei uns ist Ravintsara unter dem Namen Kampfer bekannt. Es ist als Hausmittel weniger verbreitet als in Madagaskar, wird aber doch gerne eingesetzt. Das ├ľl wirkt sehr stark, weshalb bei der Anwendung gro├če Vorsicht geboten ist. Bei Kindern bitte nicht anwenden!

Teebaum├Âl bei Schnupfen

Teebaum├Âl wird in Australien schon seit langer Zeit gegen Schnupfen eingesetzt
Hausmittel gegen Schnupfen aus Australien

Unter den Ureinwohnern Australiens ÔÇô den Aborigines ÔÇô ist Teebaum├Âl als Hausmittel schon lange sehr beliebt. Auch bei uns setzen immer mehr Menschen auf die vielf├Ąltigen Eigenschaften des ├ľls als Hausmittel. Wissenschaftlich nachgewiesen sind dabei seine bakterizide, antiseptische und fungizide Wirkung. So kann Teebaum├Âl auch bei Hautproblemen oder Nagelpilz angewendet werden. Seine Wirkung als Hausmittel gegen Schnupfen entfaltet das ├Ątherische ├ľl am besten als Beigabe zur Inhalation oder einem Bad.

Hausmittel bei Begleiterscheinungen von Schnupfen

Nicht zu vernachl├Ąssigen sind auch die typischen Begleiterscheinungen des Schnupfens. Zum einen wird durch das h├Ąufige Naseputzen die Haut an der Nase und Oberlippe gereizt. Zum anderen st├Ârt eine verstopfte Nase h├Ąufig den Schlaf. Dieser ist gerade f├╝r den Heilungsprozess aber ungemein wichtig.

Hausmittel um mit Schnupfen besser zu schlafen

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Einschlafen haben ist Lavendel das beste Hausmittel f├╝r Sie. Es wirkt nachweislich sehr beruhigend. Trinken Sie Lavendelbl├╝tentee direkt vor dem Zubettgehen. Die Zubereitung mit in diesem Fall aber mit hei├čem, nicht mit kochendem Wasser. Das nat├╝rliche Hausmittel macht zudem nicht abh├Ąngig (wie manche andere Schlaf- und Beruhigungsmittel) und kann auch ohne Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten oder Heilmitteln angewendet werden.

Im Bett selbst hilft eine erh├Âhte Schlafposition ungemein bei Schnupfen. Oftmals verschlie├čt das Sekret in einer liegenden Position n├Ąmlich die Nase noch st├Ąrker. Ein verstellbares Bett oder ein zweites Kopfkissen um den Kopf h├Âher zu legen kann hier helfen.

Ruhe und Schlaf sind zur Regeneration wichtig

Hausmittel gegen die wunde Nase bei Schnupfen

Benutzen Sie zum Naseputzen immer weiche Papiertaschent├╝cher ohne Zus├Ątze. ├ätherische ├ľle im Taschentuch k├Ânnen die Haut reizen. K├╝chenrolle und Toilettenpapier werden zwar auch gerne benutzt, sind aber gr├Âber und rauer als Taschent├╝cher und k├Ânnen die Haut wund reiben.

├ťbrigens: schn├Ąuzen Sie immer jeweils nur ein Nasenloch und halten das andere zu. So putzen Sie die Nase besser und vermeiden Sekund├Ąrinfektionen.

Trotz weicher Taschent├╝cher l├Ąsst sich gereizte Haut an der Oberlippe und den Nasenfl├╝geln in der Regel nicht vermeiden. Da die ger├Âtete Haut nicht besonders ansehnlich ist, sollte man hier mit einem Nasenbalsam oder -├Âl entgegenwirken. Diesen kann man entweder kaufen oder selbst machen. Vorsicht bei gekauften Nasensalben: Stiftung Warentest hat in vielen Produkten den Schadstoff Moah in hoher Konzentration gefunden. Kaufen Sie besser ein Nasenpflege├Âl mit Sesam├Âl.

Wann man mit Schnupfen zum Arzt sollte

Wenn der Schnupfen ihr einziges Krankheitssymptom ist, ist das in der Regel nur unangenehm und wird selten ernst. Gehen Sie zum Arzt, wenn der Schnupfen l├Ąnger als 7 Tage anh├Ąlt. In diesem Fall sollte man ├╝berpr├╝fen ob ein chronisches Leiden zugrunde liegt. Auch kann eine Allergie oder psychischer Grund die Ursache sein. Aufgrund von k├Ârperlichen Ver├Ąnderungen kann des Weiteren im Alter kann auch ein chronischer Schnupfen ohne Allergie auftreten. Beraten Sie sich in diesem Fall mit ihrem Arzt.

Suchen Sie einen Arzt auf wenn Begleiterscheinungen auftreten, wie zum Beispiel

  • hohes Fieber
  • geschwollene Lympfknoten
  • starke, anhaltene Schmerzen
  • Blut im Taschentuch

Quellen