Kapland-Pelargonie

Die Geranienart Kapland-Pelargonie wird h├Ąufig auch auch Umckaloabo genannt. Sie ist eine aus S├╝dafrika stammende Pflanze, die Anfang des 20. Jahrhunderts auch bei uns bekannt wurde.

In Afrika wird die Pflanze haupts├Ąchlich von Medizinm├Ąnnern zur Bek├Ąmpfung von Husten und Lungenbeschwerden genutzt. Bei uns wird diese Pflanze auch gerne in T├Âpfen gez├╝chtet, da sie wundersch├Âne dunkelrote bis lila Bl├╝ten sprosst.

Wer sich die Kapland-Pelargonie als Zimmerpflanze halten m├Âchte, sollte immer darauf achten, dass sie an einem sonnigen Platz steht und Zimmertemperatur herrscht, schlie├člich ist es in ihrem Heimatland st├Ąndig hei├č und sie deshalb bei Frost nicht ├╝berleben kann.

Umckaloabo, bzw. Kapland-Pelargonie, stammt aus S├╝dafrika ist aber aufgrund ihrer sch├Ânen lila Bl├╝ten auch hierzulande eine beliebte Topfpflanze.

Steckbrief zu Kapland-Pelargonie

Beschreibung

Kap-Pelargonien werden bis zu 80 cm hoch. Die Wurzel ist dunkel. Sie hat gro├če, herzf├Ârmige, grau-gr├╝ne Bl├Ątter. Bl├╝tezeit sind die Sommermonate. Die Bl├╝ten sind doldenartig und z├Ąhlen 5 Bl├╝ten. Diese sind violett oder dunkelrot. Die Kap-Pelargonie bl├╝ht von Juli bis September.

Herkunft

S├╝dafrika

Andere Namen

Umckaloabo, Kalwerbossie, Kap-Pelargonie, Rabassamin

Inhaltsstoffe

Amine, Aminos├Ąuren, Cumarine, Flavonoide, Galluss├Ąurederivate, Gerbstoffe, Sterine, Polysterole, ├Ąhterische ├ľle

Verwendete Pflanzenteile

Wurzel

Aufbewahrung

Tinktur luftdicht und lichtgesch├╝tzt aufbewahren

Kapland-Pelargonie als Heilpflanze

Inhaltsstoffe der Kapland Pelargonie wirken leicht antibiotisch und st├Ąrkend f├╝r das Immunsystem. Viren k├Ânnen somit schwerer in die Zellen eindringen. Die Pflanze st├Ąrkt so die Abwehr und Erreger werden leichter eliminiert. Ideal ist es, Umckaloabo innerhalb der ersten 48 nach den ersten Krankheitszeichen anzuwenden.

Kap-Pelargonie unterst├╝tzt das Abhusten von Schleim. Die Heilpflanze verd├╝nnt weiterhin das Blut. In in-vitro-Versuchen wurde festgestellt, dass sie verschiedene Krankheitserreger wie Staphylokokken, St├Ąbchenbakterien und Viren hemmen kann. Generell gilt es die Kapland-Pelargonie nur zur Unterst├╝tzung des Heilungsprozesses einzunehmen. Generell sind die Meinungen ├╝ber Kap-Pelargonie noch umstritten, obwohl einige Studien schon eindeutige Ergebnisse zeigen.

Heilwirkung von Kapland-Pelargonie

  • antibakteriell
  • antibiotisch
  • antiviral
  • immunsystemst├Ąrkend
  • schleiml├Âsend

Wogegen Kapland-Pelargonie hilft

  • Husten
  • Tuberkulose
  • Abgeschlagenheit
  • Atemwegsinfekte
  • Akute Bronchitis
  • Darmbeschwerden
  • Durchfall
  • Fieber
  • Gliederschmerzen
  • Magenbeschwerden
  • Nasen-Rachen-Entz├╝ndung
  • Sinusitis
  • Nasennebenh├Âhlenentz├╝ndung
  • Tonsillitis
  • Mandelentz├╝ndung
  • Vorbeugung gegen Magengeschw├╝re

Wie Kapland-Pelargonie angewendet wird

  • Sud
  • Extrakt
  • Tabletten
  • Tropfen
  • Dragees
  • Kapseln
  • Sirups

Nebenwirkungen von Kapland-Pelargonie

Hautausschlag, Juckreiz, anaphylaktischer Schock, ├ťbelkeit, Durchfall, Sodbrennen, Magenschmerzen, St├Ârung der Blutgerinnung oder Sch├Ądigung der Leberfunktionen. Schwangere oder stillende M├╝tter sollten Umckaloabo nicht einnehmen!

Studien zur Wirksamkeit

Es wurde mittlerweile in vielen klinischen Studien die Wirkungsweise von Umckaloabo-Extrakt getestet. Diese werden zwar meist kritisiert, zeigen dennoch klare Ergebnisse. Besonders bei Husten und M├╝digkeit ist das Extrakt ein gutes Heilmittel.

Insbesondere Forscher┬áder Universit├Ąt Duisburg-Essen haben durch Studien eine sehr gute Wirksamkeit von Pelargonienwurzelextrakt bei Hustensymptomen und Infekten der Atemwege nachgewiesen.┬á

Wissenschaftler des M├╝nchener Helmholtz Zentrums testeten in einem Laborversuch die antivirale Wirkung von Pelargoniumwurzelextrakt auf HI-Viren. Sie zeigten auf, dass das Extrakt die Viren hinderte an die Wirtszellen anzudocken und diese somit nicht eindringen k├Ânnen. Es werden noch weitere Forschungen durchgef├╝hrt, um das Extrakt f├╝r den Kampf gegen HI-Viren brauchbar zu machen.

Kapland-Pelargonie als Hausmittel

Erfahren Sie mehr zur Anwendung und Wirkung von Kapland-Pelargonie als Heil- und Hausmittel in unseren Artikeln. Wir zeigen Ihnen auch Alternativen auf und stellen dar, welche Mittel und Darreichungsformen besser oder schlechter wirken. Wir empfehlen Kapland-Pelargonie als:

Interessantes ├╝ber Kapland-Pelargonie

Kap-Pelargonie (Pelargonium sidoides) geh├Ârt zu der Familie der Storchschnabelgew├Ąchse. „Umckaloabo“ kommt aus der Sprache Zulu und bedeutet so viel wie ÔÇ×Schwerer HustenÔÇť oder ÔÇ×BrustschmerzenÔÇť. Umckaloabo wird schon seit vielen Jahrhunderten von Medizinm├Ąnnern in S├╝dafrika genutzt um Krankheiten rund um Lunge und Hals zu heilen.

Der Engl├Ąnder Charles Henry Stevens kam um 1900 mit der Pflanze nach Europa. Er erkrankte an Tuberkulose und wurde nach einer 4-monatigen Umckaloabo-Kur in Afrika geheilt. Deshalb wollte er die Pflanze auch in Europa verbreiten. Die Pflanze kann bei uns in T├Âpfen aufgezogen werden. Sie bevorzugt durchl├Ąssige, sandige Erde, vertr├Ągt aber keinen Frost und keine Staun├Ąsse. Wenn die Umchaloabo 3 Jahre alt ist, kann die Wurzel geerntet werden.